Zurück zur Übersicht

Frisch gebrühter Kaffee mit Gewürzen

Datum: 20. November 2019

Die dunkle, kalte Jahreszeit ist für uns Kaffeetrinker doch noch ein Grund mehr es sich mit einer guten Tasse Kaffee gemütlich zu machen.oder? Ich bin ein großer Purist und mag guten Kaffee am liebsten unverfälscht. Ohne Milch, ohne Zucker oder Sirup und anderen Zusätzen die es so zum Tässchen Kaffee gibt. Wäre ja auch schade, die feinen Aromen zu überdecken. Trotzdem haben wir mit unserem WEIDMANN  Kaffee experimentiert und verschiedene Gewürze zu unseren frisch aufgebrühten Kaffees probiert. Sehr offen bin ich dafür  ehrlich gesagt nicht, aber umso überraschter wie gut mir die Ergebnisse gefallen und geschmeckt haben. Zu meinen persönlichen Favoriten gehört ganz klar

Kardamom. Hier haben Jale und ich entschieden ganze Kapseln zu verwenden. Diese zerstoßen wir im Mörser. Grade so vorsichtig, dass sich die Gewürzkapsel öffnet und ihre betörenden Aromen entweichen können. Wir bereiten unsere Kaffees frisch an unserer Theke zu. Ihr könnt eure Lieblingskaffee frei nach euren Geschmackswünschen auswählen. Unsere ausgesuchten Zutaten, wie Zimt, frischer Ingwer, frische Orangenzesten, stehen auf der Theke zum Auswählen bereit. Sucht euch etwas aus und wir bereiten euch den Kaffee zu. Die Düfte die durch die Räume ziehen sind wirklich betörend. Ja, dann geben wir zum frisch gemahlenen Kaffee die geöffneten Kardamomkapseln und überbrühen wie gewohnt den Kaffee. Hierzu gibt es übrigens nach wie vor sehr großen Aufklärungsbedarf. Dies stelle ich immer und immer wieder fest. Und das nach 10 Jahren WEIDMANN Kaffeemanufaktur in Kirchheimbolanden. Deshalb hier einfach eine schnelle Anleitung dazu. Das Wasser  wird frisch gezapft und aufgekocht. Der Papierfilter wird in den Porzellanfilter eingelegt und zunächst nur mit dem heißen Wasser gespült. So wird der Papiergeschmack des Filters neutralisiert.  Riecht mal in das durchgelaufene Wasser…erstaunlich wie deutlich der Papierduft wahrzunehmen ist, oder? Dieses Wasser muss natürlich weg geschüttet werden. Oder noch besser, sammelt es und gebt es euren Pflanzen oder in den Garten. Gut….durch dieses Spülen des Filterpapiers quilt das Papier auf und die Poren schließen sich. So können die ganz kleinen Teilchen des Kaffeepulvers die feinen Poren nicht verstopfen. Das wiederum begünstigt die Durchflussgeschwindigkeit des Wassers durch das Kaffeepulver. Dauert der Brühvorgang zu lange ist das Ergebnis in eurer Tasse bitter. Wir wollen aber doch möglichst das allerbeste aus den Kaffeebohnen in unsere Tasse bringen. Die Kaffeemenge beträgt bei uns für zwei Tassen Kaffee 19 -21 Gramm Kaffeepulver und 300 ml Wasser. Eine einfache Mengenangabe ist auch 60g Kaffeemehl auf 1000 ml Wasser. Brühzeit sollte hier bei 4 bis 6 min lieben. Oder eben 30g und 500ml Wasser für den kleineren Kaffeedurst.

Ab Freitag diese Woche könnt ihr euch druchprobieren und von der Aromenvielfalt verführen lassen. Bei meinem Favoriten Kardamom wird euch zudem richtig warm, was bei der feuchten, kalten Jahreszeit prima ist für eure Abwehrkräfte. Am Abend des Totensonntags dekoriere ich die Tische weihnachtlich, das unterstreicht die Gemütlichkeit und lässt euch hoffentlich den Alltag für einen Moment vergessen. Freu mich auf euch.